Allgemein

Für Selbstbestimmung und Autonomie: Selbstverwaltete Jugendhäuser stärken!

16. Februar 2012  Allgemein

Die Linksjugend [‘solid] Baden-Württemberg solidarisiert sich mit dem selbstverwalteten Jugendzentrum „Die Zelle“ Reutlingen und lehnt die von der Stadtverwaltung forcierte Aufzwingung einer Gaststättenkonzession ebenso wie das Jugendzentrum selbst ab. Eine solche Konzession macht die vornehmliche Aufgabe der außerschulischen Jugendbildung durch entsprechende Auflagen und die damit verbundenen Kosten quasi unmöglich. Vielmehr sollte die Stadt auf Mittel und Wege finden die außerschulische Jugendarbeit in Reutlingen auszubauen und nicht einzuschränken. Ganzen Beitrag lesen »

Erst kämpfen, dann studieren

16. Februar 2012  Allgemein

Universität Reutlingen und Bundeswehrhochschule München
weiten ihr Modell zivilmilitärischer Zusammenarbeit aus

von Christian Stache

ausdruck
Am 12. Januar 2012 verkündete die Bundeswehr auf ihrer Homepage, dass sie in Kooperation mit der Universität Reutlingen für das Frühjahr ein „neues Studienangebot“ für Unteroffiziere der Bundeswehr geschaffen habe. Die bereits bestehende Zusammenarbeit zwischen beiden Institutionen werde ausgeweitet.
Nur: Was verbirgt sich eigentlich dahinter? Ganzen Beitrag lesen »

Sybille Stamm kommt zur Jahreshauptversammlung!

17. Januar 2012  Allgemein

Am Dienstag, den 24. Januar trifft sich DIE LINKE Kreis Reutlingen zu ihrer Jahreshauptversammlung um 19:30 Uhr in der Achalm-Taverne.

060517jr1324
Zu Gast ist die ehemalige Landesvorsitzende der Gewerkschaft Verdi und Landessprecherin der LINKEN, Sybille Stamm.
Sie referiert zur bisherigen Politik der grün-roten Landesregierung und zu linken Alternativen.

Vulkan Europa kurz vor dem Ausbruch

18. Dezember 2011  Allgemein

Bericht Südwestpresse 17.12.2011

Reutlingen. Michael Schlecht, Chefökonom der Bundestagsfraktion „Die Linke“, analysierte jüngst im Haus der Jugend die Ursachen der aktuellen Finanzkrise.

Europa sei wie ein Vulkan, der kurz vor dem Ausbruch stände, sagte Schlecht bei seinem Besuch bei den Reutlinger Linken. Griechenland sei noch ein wenig bedrohlicher Lavastrom. Bei einem Refinanzierungsbedarf von einer Billion in den nächsten drei Jahren könnte Italien und Spanien den Berg zum Explodieren bringen. Sollte der Euro nicht mehr zu halten sein, müsse man mit der dann fälligen Aufwertung einer neuen deutschen Währung um ungefähr 40 Prozent rechnen, was dramatische Folgen für das stark exportabhängige Baden-Württemberg hätte. Ganzen Beitrag lesen »

Michael Schlecht zur Schmidt-Rede

05. Dezember 2011  Allgemein

Sozialdemokratische Grenzen eines Helmut Schmidt
Seit 1945 leben wir in Europa in einer historischen Ausnahmesituation: Es herrscht Frieden zwischen den großen Völkern, den Franzosen, den Engländern, den Polen und den Deutschen. Schmidt listet auf, beginnend mit dem 30jährigen Krieg im 17. Jahrhundert, wie seit Jahrhunderten unsere Väter, Großväter und weitere Ahnen sich wechselseitig massakriert haben. Er beschreibt dies als einen beständigen kriegerischen Konflikt zwischen „Zentrum und Peripherie.“ Ganzen Beitrag lesen »

Südwest-LINKE lehnt S21 weiter ab – Bewegung muss sich neu aufstellen

20. November 2011  Allgemein

DIE LINKE Baden-Württemberg ist enttäuscht über das Ergebnis der Volksabstimmung, respektiert jedoch, dass eine Mehrheit der Abstimmenden nicht mit JA gestimmt hat.

DIE LINKE lehnt das Projekt weiterhin ab. Die Milliarden für S21 wären bei regionalen Verkehrsprojekten und im sozialen Bereich wesentlich besser aufgehoben. S21 ist und bleibt ein unsinniges und kostspieliges Projekt. Wir sind enttäuscht, dass der massive Einsatz von Geld, die Allianz zwischen wesentlichen Teilen der Wirtschaft, ihren Verbänden, Bahn, CDU, SPD und FDP sich gegen die weit weniger gut ausgestattete BürgerInnen-Bewegung bei der Volksabstimmung durchgesetzt hat. Dass hierfür sogar öffentliche Kassen missbraucht wurden, wie beim Wahlbrief des Stuttgarter Oberbürgermeisters, ist für uns nicht hinnehmbar. Ganzen Beitrag lesen »

Petra Braun-Seitz‘ Rede bei der VVN-Gedenkfeier

20. November 2011  Allgemein

Liebe Freundinnen und Freunde,
liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,
sehr geehrte Damen und Herren,

gerne habe ich die Einladung der VVN zu dieser Gedenkfeier angenommen und spreche für die Partei Die Linke.
Wir stehen hier vor dem Grabmal, unter dem die Asche von 128 Männern liegt, die vom NS-Regime umgebracht wurden. Auch im Jahr 2011 ist unsere Gesellschaft weit davon entfernt, rechtsnationale Ideologie und Rassismus ausgemerzt zu haben. Ganzen Beitrag lesen »

Rede von Bernd Riexinger auf der Montagsdemonstration am 17.10.2011

19. Oktober 2011  Allgemein

„Was ist wichtiger? Dass wir Geld in Lehrer, Bildung, Kinderbetreuung oder die Versorgung unserer Kranken, für den Ausbau des Regionalverkehrs und andere wichtige Dinge ausgeben, oder dass wir Milliarden sinnlos in der Erde vergraben?“

Ganzen Beitrag lesen »

Linke diskutiert über Mauerbau und Rüstungsexport

01. Oktober 2011  Allgemein

Pressemitteilung
Bei der jüngsten Mitgliederversammlung der LINKEN am 27.09.2011 referierte Jonna Schürkes von der Tübinger Informationsstelle Militarisierung über die skandalöse Förderung des Rüstungsexports durch die verschiedenen Bundesregierungen. Nach USA und Rußland steht Deutschland beim Waffenexport an 3. Stelle. Ganzen Beitrag lesen »

Auch unter Grün-Rot kommt die Bundeswehr an die Schulen.

26. September 2011  Allgemein

DIE LINKE Baden-Württemberg traf sich am Samstag, 24. September 2011 zu einem
landesweiten Friedensratschlag in Tübingen.


Schulen ohne Bundeswehr !

Thomas Haschke, Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft Frieden, kritisierte die neue Landesregierung: „Auch unter Grün-Rot kommt die Bundeswehr an die Schulen. Denn der Umgang mit der Kooperationsvereinbarung wurde von der neuen Regierung auf das nächste Jahr vertagt. Damit darf auch in Baden-Württemberg das Militär weiter in Schulen junge Menschen als „Kanonenfutter“ rekrutieren.“

„Im Rüstungsland Baden-Württemberg ist es Zeit für einen grundsätzlichen Wandel. Der neueste Skandal um Heckler&Koch-Waffenlieferungen an Libyen ist nur die Spitze des Eisbergs. Baden-Württemberg muss Frieden exportieren statt Kriege zu befeuern“, so Dirk Spöri vom Landesvorstand der LINKEN Baden-Württemberg.
Ganzen Beitrag lesen »