1. August – Geburtstag von Gerda Taro

29. Juli 2020  Allgemein

Gerda Taros Eltern hatten eine Eierhandlung in der Katherinenstr. 10 in Reutlingen. Als Kind lebte sie in der Liststr. 20 bis sie mit ihren Eltern nach Stuttgart zog.
Sie wurde eine berühmte Kriegsfotografin, zusammen mit ihrem Partner
Robert Capa. Im spanischen Bürgerkrieg wurde sie von einem Panzer überrollt.
Gerda Taros Beerdigung am 1. August 1937 auf dem Friedhof Père Lachaise in Paris wurde zu einer Demonstration gegen den Faschismus. Tausende folgten ihrem Sarg, angeführt von Pablo Neruda. Wenig später geriet sie jedoch weitgehend in Vergessenheit.
Der grosse Saal von Jessica Tattis Abgeordnetenbüros ist nach ihr benannt.
In der ersten Ausgabe unserer damaligen Zeitung “Ebbes Gscheids” 2008 haben wir an sie erinnert >>>.
Joe Bauer erinnert an sie in der jüngsten Ausgabe von “KONTEXT”: “Eine aus Stuttgart“. Sie war auch “eine aus Reutlingen”.