Ägyptens Revolution auf Standby

20. April 2012  Allgemein

Wie das Militär versucht, die Autokratie zu sichern
Vortrag/Diskussion mit Ahmed Arafa und Christoph Sanders


Am Donnerstag, den 26. April, 20:00 Uhr im “Grünen Salon” FranzK.

Eine Veranstaltung von FranzK., Friedensgruppe, attac und DIE LINKE
– Eintritt frei –

Ahmed Arafa (aus Ägypten stammender Student der Sprachen, Geschichte und Kulturen des Nahen Ostens an der Universität Tübingen) und Christoph Sanders (hat ein halbes Jahr in Kairo gelebt und studiert Politikwissenschaft mit einem Schwerpunkt auf autoritäre Regime im Vorderen Orient und Entwicklungspolitik) geben Einsicht in die Strategien des ägyptischen Militärs, das nunmehr seit über 13 Monaten mit eiserner Hand das Land regiert. In ihrem Vortrag sollen nicht nur die Hintergründe und Entstehung der ägyptischen Massenrevolte berücksichtigt, sondern auch die wichtigsten politischen Kräfte vorgestellt werden.