Dr. Jürgen Borchert im Franz.K – Reutlinger Nachrichten berichten…

22. November 2013  Allgemein

…”Er prangerte die Verzehnfachung der Vermögenskonzentration an der Spitze – 0,1 Prozent der Bevölkerung besitzen 22,5 Prozent des Vermögens – und das gleichzeitige Abrutschen vieler Arbeitnehmer in prekäre Arbeitsverhältnisse an. Das sei nicht schicksalshaft, sondern bewusst von der rot-grünen Regierung unter Gerhard Schröder eingeführt worden.” (Aus dem Artikel)
Passend dazu startet die Tageszeitung “Neues Deutschland” eine Artikelserie zum Thema “Mythen der Rentendebatte” >>>.
Grundlage dafür ist eine Broschüre der Verdi-Mitarbeiterin Sabine Reiner, herausgegeben von der Rosa-Luxemburg-Stiftung >>>.
Zum Bericht in den “Reutlinger Nachrichten” “Dem Sozialstaat geht es an den Kragen”