Hat die Linke ihre Vergangenheit aufgearbeitet?

05. Dezember 2014  Allgemein

deutschlandtrend
Mehrheitlich meinen die Deutschen laut ARD-Trend, sie habe sich nicht genügend von der SED-Vergangenheit gelöst.
Unsere Erfahrungen zeigen, dass nur ganz wenige informierte Menschen wissen, was DIE LINKE und die PDS diesbezüglich diskutiert und beschlossen haben.
Auf der Homepage der LINKEN ist dies dokumentiert:

Zur Auseinandersetzung mit der Geschichte

“Unrecht, das in der DDR geschah, muss klar verurteilt, dessen Opfer müssen entschädigt werden, ohne andererseits soziale und kulturelle Leistungen zu leugnen. Aufarbeitung darf nicht falsch, nicht undifferenziert und nicht einseitig geschehen. Bei der Staatssicherheit muss klar unterschieden werden, was zu verurteilendes Unrecht und was Reaktion auf den Westen war, dessen BND-Akten leider nicht veröffentlicht werden, auch nicht die aus den 50-ern und 60-ern. Mit der Zeit wird das Interesse zwar geringer, aber unter die Aufarbeitung darf kein Schlussstrich gezogen werden. Geschichte soll und kann man nicht loswerden – weder im Privaten, noch im Politischen.” Gregor Gysi in der Superillu vom 13. September 2007

Programmatisches

“DIE LINKE knüpft an linksdemokratische Positionen und Traditionen aus der sozialistischen, sozialdemokratischen und kommunistischen Arbeiterbewegung sowie aus feministischen und anderen emanzipatorischen Bewegungen an. Wir bündeln politische Erfahrungen aus der Deutschen Demokratischen Republik und der Bundesrepublik Deutschland. …” – Programm der Partei DIE LINKE (Kapitel I): Woher wir kommen, wer wir sind weiterlesen

Fragen und Antworten

1. Wo kommt DIE LINKE her?
2. Wie hält DIE LINKE es mit ihrer Geschichte?
3. Was sagt DIE LINKE zur DDR?
4. Wie steht DIE LINKE zur “Mauer”?
5. Wie steht DIE LINKE zum “Schießbefehl”?
6. Wie hält es DIE LINKE mit ehemaligen MfS-Mitarbeitern und IMs?
7. Wie “alt” ist die neue LINKE?
8. Was ist mit dem Altvermögen der LINKEN?

Außerordentlicher Parteitag der SED/PDS – Dezember 1989
Die wichtigsten Reden und Diskussionsbeiträge

Handout zur Geschichte
Aus Dokumenten der Linkspartei.PDS
Die Doppelbiographie der Bundesrepublik. Zum Phänomen der deutschen Zweistaatlichkeit (Thesenpapier der Historischen Kommission, 1999)

Zum Umgang mit der MfS-Problematik
Beschlüsse, Reden und Erklärungen der Linkspartei.PDS

Ursprünge politischer Positionen der LINKEN
Positionen der PDS zu Gläubigen, Religionen, Kirchen und Religionsgemeinschaften