Öffentlicher Stammtisch zum Thema “Geschichte der LINKEN”

06. November 2013  Veranstaltungen

Am Dienstag, den 12.11. um 19:30 Uhr – Restaurant El Greco, Karlstr. 55

Immer wieder wird der LINKEN vorgehalten, sie habe ein unkritisches Verhältnis zu ihrer Vergangenheit und dabei besonders zur Politik ihrer Vorgängerpartei im Osten, der SED. Erst kürzlich wurde in einem GEA-Kommentar unterstellt, die LINKE finanziere sich aus dunklen Quellen.
Die LINKE muss sich bezüglich ihrer Vergangenheitsbewältigung nicht verstecken. Wie keine andere Partei hat sie dies gründlich, ohne Tabus und selbstkritisch getan. Die SED/PDS begann damit unmittelbar nach ihrer Gründung im Dezember 1989 >>>.
Gregor Gysi 2007: “Mit der Zeit wird das Interesse zwar geringer, aber unter die Aufarbeitung darf kein Schlussstrich gezogen werden. Geschichte soll und kann man nicht loswerden – weder im Privaten, noch im Politischen.”
Dokumente zur Geschichte DER LINKEN >>>.