Infostand zum Tag der Pflege in Pliezhausen

12. Mai 2017  Allgemein

Bericht von Günter Herbig, Pliezhausen

Ja, die Pliezhäuser kennen ihn schon und lassen sich immer zahlreicher und offener auf das eine oder andere Thema ansprechen: Unseren regelmäßigen Infostand zum Freitagsmarkt am oberen Marktplatz, heute teilweise sogar zu Sechst!. Ob es Rosen sind zum Internationalen Frauentag, ob kleine Schokohäschen und -hühnchen am Ostersamstag oder heute kleine Fruchtgummis zum Tag der Pflege, selbstverständlich immer mit “Text-Beilage”. Unsere Wackelkopfzwerge (siehe Bild) hatten heute ihren Zwergenaufstand – mit den hoffentlich großen Demos in den Städten im Hintergrund. Der Weg nach Stuttgart zur Demo war den Kleinen einfach zu weit. (Sie wollen aber eine Abordnung morgen nach Reutlingen schicken, um dort den Infostand der Linken am Marktplatz zu befeuern.) Die Gesprächsmöglichkeiten bei uns in Pliezhausen werden immer mehr genutzt und viele kennen uns mittlerweile persönlich, wenn nicht schon längst aus dem Kirchenchor, dem Singteam, dem Freundeskreis Asyl, der Anglergruppe, aus der Nachbarschaft oder auch aus der Zeit, wo einige von uns noch in der SPD Pliezhausen Mitglied waren, bis … ja, bis zum Sündenfall der Agenda 2010 und dem “Jugoslawienkrieg”. (Trotzdem besteht ein freundschaftliches Verhältnis untereinander in Pliezhausen und wir besuchen uns gegenseitig). Einhellig in den vielen Diskussionen heute wurde der Zustand der Pflege in den Heimen und Krankenhäusern beklagt. Unser Konzept der solidarischen Bürgerversicherung wurde klar befürwortet und teilweise sogar schon selber gefordert. Ansonsten die ganze Palette zwischen Reichtumsbesteuerung bis Mindestlohn und Mindestrente – Dass das Wetter so super war, hat natürlich auch gepasst. Fazit: Wieder ein schöner Vormittag. Der Pliezhausen-Walddorfhäslacher Ortsverband freut sich über weitere Mitstreiter und macht dafür fleißig Mitgliederwerbung!